Featured image

Amethyst ist eine violette, durchscheinende bis halbdurchscheinende Varietät des Minerals Quarz (Siliziumdioxid). Seine Färbung ist auf Eisenspuren zurückzuführen.
Der Name ist von dem griechischen a (Verneinungspartikel) und methustes (berauscht) abgeleitet, bedeutet also „nicht berauscht“. Der Sage zufolge soll Bacchus, der Gott des Weines, einst der schönen Nymphe Amethyst so unablässig nachgestellt haben, dass sie fürchtete, ihm nicht entkommen zu können. Deshalb bat sie Diana um Hilfe, und diese verwandelte sie in einen reinen, kalten Kristall. In seiner Wut und Enttäuschung goss Bacchus seinen Weinbecher über dem Kristall aus, wodurch dieser sich violett färbte. Als Bacchus später wieder zur Besinnung gekommen war, verlieh er dem Kristall die Fähigkeit, den Träger vor Trunkenheit zu schützen. Tatsächlich sieht Wasser in einem violetten Becher wie Wein aus, und wer aus einem solchen Becher trinkt, scheint Wein zu trinken, ohne betrunken zu werden – ganz der Fähigkeit entsprechend, die dem Amethyst zugeschrieben wird.
Die Hauptfundorte des Amethyst befinden sich in Brasilien (Region Rio Grande do Sul) und Frankreich (Mont-Blanc-Gruppe, Vogesen und Auvergne) sowie in Indien, Russland, den Vereinigten Staaten, Namibia und Laos.

  1. Tutti Frutti Purple

    Big Bang Tutti Frutti Purple

    Details Meiner Auswahl hinzufügen

Alle Rechte zum Schutz des geistigen Eigentums vorbehalten. Datenschutz - Die 3 Unternehmensgrundsätze - Responsible Jewellery Council - Erklärung zum schutz personenbezogener daten- Kontakt