Featured image

Die natürlich blaue Variante des Korunds. Der Name leitet sich von dem griechischen Wort sppheiros her, das auf das hebräische sapphi zurückgeht und im Lateinischen und Französischen als „Saphir“ transkribiert wurde. In der Antike war der Saphir als huakinthos bekannt, was auch die Bezeichnung für die blaue Iris ist. Die Hauptfundorte sind Kaschmir, Myanmar, Sri Lanka, Kambodscha, Vietnam, China und Australien.
Der Saphir, wegen seiner blauen Farbe auch Himmelsstein genannt, ist ein Symbol für Unsterblichkeit, Reinheit und Weisheit. Reisenden dient er als Talisman. Der blaue Saphir soll vor Fieber und Verletzungen schützen und seinem Besitzer Sicherheit, Frieden und Klugheit verleihen.

Alle Rechte zum Schutz des geistigen Eigentums vorbehalten. Datenschutz - Die 3 Unternehmensgrundsätze - Responsible Jewellery Council - Erklärung zum schutz personenbezogener daten- Kontakt