More news

HUBLOT und FERRARI: Mit Vollgas vorwärts

Close

BIG BANG FERRARI „CARBON RED MAGIC“
BIG BANG FERRARI KING GOLD CARBON & BIG BANG FERRARI CERAMIC

Ein ausgezeichnetes erstes Jahr der Partnerschaft zwischen Ferrari und Hublot geht zu Ende. Die letzten 12 Monate waren für beide Marken sowohl auf kommerzieller als auch kommunikativer Ebene mit über 130 Events sehr erfolgreich. Davon zeugen insbesondere auch die beiden ersten Big Bang aus Titan und Magic Gold, dem berühmten und von Hublot entwickelten, weltweit ersten kratzfesten Gold mit 18 Karat. Jean-Claude Biver, Chairman von Hublot und Ricardo Guadalupe, CEO von Hublot, freuen sich über den großen Erfolg und haben bereits etliche Ideen für neue Modelle, von denen gleich drei Exemplare die Familie der Big Bang 45mm erweitern. Beim ersten neuen Modell handelt es sich um die Big Bang Ferrari „Carbon Red Magic“, deren Name für sich

spricht: Die Uhr steht stellvertretend für den jüngsten Fortschritt der Marke auf dem Weg der Vertikalisierung. Ihr Gehäuse und ihr Uhrwerk wurden vollständig in der Manufaktur von Hublot entworfen, entwickelt und hergestellt.

Im Innern dieses neuen Modells tickt das Uhrwerk UNICO, das ebenfalls vollständig von den Mikromechanikern, Konstrukteuren und Uhrmachern von Hublot entworfen, entwickelt, gefertigt und zusammengebaut wurde. Dieser Flyback-Chronograph – das heißt mit praktischer, jederzeit möglicher Nullstellung – mit zwei Drückern und Datumsanzeige ist durch die Anordnung der Mechanik mit Doppelkupplung und dem berühmten zifferblattseitig sichtbaren Säulenrad einzigartig in der Welt der Uhren. Seine Entwicklung beruht auf einem Ansatz, der ganz neue Wege geht: So wird beispielsweise der Stundenzähler direkt vom Federhaus angetrieben und es ist keine Raste in der Chronographenmechanik vorhanden.

Durch diese Vereinfachung gewinnt das Werk an Zuverlässigkeit und Robustheit. Der Anker und das Hemmungsrad, die auf einem abnehmbaren Gangregler befestigt sind, sind aus Silizium gefertigt. Dieses Material ist sehr leicht und garantiert eine besonders hohe Leistung. Die Werkkonstruktion mit lediglich 330 Bauteilen wurde möglichst vereinfacht, um zusätzlich an Robustheit zu gewinnen. Sie ist das Ergebnis einer konstanten Weiterentwicklung, seitdem das Uhrwerk 2009 auf den Markt gebracht wurde, die in der Manufaktur mit vereinten Kräften des technischen Büros, des Labors und des Kundendienstes vorangetrieben wird. Auch die Frequenz von 4 Hz bzw. 28.800 Halbschwingungen pro Stunde und die sorgfältigen Veredelungen zeugen von der hohen chronometrischen Qualität dieses Uhrwerks. Zur konstanten und kontrollierten Qualität tragen unter anderem auch die vollautomatisierte mechanische Bearbeitung, das Fassen der Edelsteine, das Ölen sowie zahlreiche Zusammenbauvorgänge bei. Das Uhrwerk verfügt über eine Gangreserve von ca. 72 Stunden.

Auch das Gehäuse aus Kohlefaser wurde vollständig von Hublot entworfen, entwickelt und hergestellt. Dies war dank eines In-house-Spezialistenteams möglich, das vor zwei Jahren zusammengestellt wurde und sämtliche Herstellungsetappen des Gehäuses und dessen Bestandteile perfekt beherrscht. Die besondere technische Eigenschaft aller Bestandteile aus Kohlefaser beruht in der mehrschichtigen Verarbeitung des Materials. Bei diesem Verfahren werden mehrere Kohlefaserblätter (bis zu 12 für die stärksten Teile) übereinandergeschichtet, in Formen gepresst und danach in den Polymerisationsofen gegeben. Der Vorteil dieses Verfahrens liegt darin, dass keine Luftblasen entstehen und das Material folglich sehr homogen ist, was wiederum zu einer höheren mechanischen Belastbarkeit führt. Die mechanische In-house-Bearbeitung erfolgt auf spezifisch ausgelegten Maschinen mit 5-Achsen. Sämtliche Gehäuse- und Werkteile werden während des gesamten Herstellungsprozesses fortlaufenden Kontrollen unterzogen.

So wird beispielsweise jede Uhr während des Zusammenbaus 3-mal auf ihre Wasserdichtheit geprüft.

Eine weitere Besonderheit stellt das rot eingefärbte Saphirglas dar. Die rote Farbe wird durch das Hinzufügen einer chemischen Komponente während der Saphirglasherstellung erzielt. Dank dieses Verfahrens ist die Farbe unvergänglich und verblasst nie. Die Uhr wird mit zwei Armbändern geliefert, wobei das eine aus schwarzem oder rotem Schedoni-Leder auf schwarzem Kautschuk aufgenäht (Sattlernaht) ist, um einen erhöhten Komfort und eine sehr hohe Beständigkeit zu bieten.

BIG BANG FERRARI „CARBON RED MAGIC“
BIG BANG FERRARI KING GOLD CARBON
BIG BANG FERRARI CERAMIC

Die Big Bang Ferrari „Carbon Red Magic“ wird in einer auf 1000 nummerierte Exemplare limitierten Serie herausgegeben.

Sie ist auch in einer auf 500 Exemplare limitierten Serie aus „King Gold Carbon“ sowie in einer auf 1000 nummerierte Exemplare limitierten Serie aus schwarzer Keramik erhältlich.

TECHNISCHE MERKMALE

Artikelnummern

401.QX.0123.VR (BIG BANG FERRARI CARBON RED MAGIC)
Auf 1000 Exemplare limitierte Serie


401.OQ.0123.VR (BIG BANG FERRARI KING GOLD)
Auf 500 Exemplare limitierte Serie


401.CX.0123.VR (BIG BANG FERRARI CERAMIC)
Auf 1000 Exemplare limitierte Serie

Gehäuse Durchmesser 45,5 mm, Kohlefaser oder 18 Kt. King Gold oder schwarze Keramik

Lünette Kohlefaser oder schwarze, satinierte Keramik
6 H-förmige, glanzpolierte Titansenkschrauben (Carbon Red Magic)
6 H-förmige, glanzpolierte Titansenkschrauben, PVD schwarz (King Gold und Keramik)

Glas Rot eingefärbtes Saphirglas, beidseitig entspiegelt (Carbon Red Magic)
Saphirglas, beidseitig entspiegelt (King Gold und Keramik)

Lünettenflanken Schwarzes Verbundkunstharz

Seitliche Einsätze Schwarzes Verbundkunstharz, Einsätze aus Kohlefaser, bei 9 Uhr

Krone King Gold oder satiniertes Titan oder poliertes Titan PVD schwarz
Kopf aus schwarzem Kautschuk mit Hublot-Logo

Drücker 2 Uhr: 18 Kt. King Gold oder satiniertes, glasperlgestrahltes Titan oder poliertes,
glasperlgestrahltes Titan PVD schwarz, mit schwarzem Kopf aus Kautschuk
4 Uhr: 18 Kt. King Gold oder satiniertes, glasperlgestrahltes Titan oder poliertes,
glasperlgestrahltes Titan PVD schwarz, mit schwarzem Kopf aus Kautschuk,
eingraviertes, rot lackiertes Ferrari-Logo

Boden 18 Kt. King Gold, glasperlgestrahlt und kreisförmig satiniert
oder schwarze Keramik, glasperlgestrahlt und poliert
Saphirglas, innen entspiegelt

Wasserdichtheit 10 ATM bzw. ca. 100 Meter

Zifferblatt Saphirglas mit weiß aufgedrucktem Hublot-Logo
Appliziertes springendes Ferrari-Pferd, goldplattiert 5N oder rhodiniert und poliert
Indizes goldplattiert 5N oder rhodiniert und satiniert oder schwarz behandelt

Zeiger Goldplattiert 5N oder rhodiniert und satiniert, mit weißem SuperLuminova™ (King Gold und Carbon Red Magic) oder schwarz behandelt, mit schwarzem SuperLuminova™ (Keramik) Ferrari-rote Minutenzähler- und Chronographenzeiger

Uhrwerk HUB 1241, von Hublot entwickeltes Manufakturwerk Unico, Flyback-Chronograph mit automatischem Aufzug

Datum Gelbes Fenster bei 3 Uhr

Schwungmasse Schwarz behandelt, glasperlgestrahlt, satiniert, im Felgen-Design

Gangreserve Ca. 72 Stunden

Armbänder Schwarzer Kautschuk, rotes oder schwarzes Schedoni-Leder, schwarze oder rote Nähte

Schließe Faltschließe aus Titan, PVD schwarz, oder Kohlefaser
Einsätze aus Keramik oder Gold 5N oder Kohlefaser je nach Version

All intellectual property rights reserved. Privacy - The 3 company principles - Responsible Jewellery Council - Personal data policy- Contact