Plus d’actualités

Der schnellste Mann der Welt hat seine eigene Uhr

Fermer

Ein starkes Symbol.
Ein Name, der für sich spricht: King Power Usain Bolt.
Die Uhr verweist mit zahlreichen Details auf den Topsprinter, unter anderem mit einem besonders sympathischen Augenzwinkern:
Das Armband ist aus demselben Leder gearbeitet wie seine Schuhe, mit denen er in Peking 2008 Weltrekorde brach.

Usain Bolt, der schnellste Mann der Welt, auch „Lightning Bolt“ (für engl. „Blitz“) genannt, hat nun seine eigene Schweizer Uhr, die seinem Namen und seiner Person alle Ehre macht. Hublot, die Uhrenmarke, für die er als Markenbotschafter auftritt, entwickelte dieses Sondermodell in enger Zusammenarbeit mit dem Weltmeister, um dieses besonders ereignisreiche Sportjahr auszuzeichnen. Ein wahrlich facettenreiches Symbol.
Jean-Claude Biver, Chairman von Hublot, fügte hinzu: „Es ist nichts weiter als eine logische Folge, den schnellsten Mann zu begleiten, der nicht mehr nur der schnellste Mann der Welt von heute, sondern der

schnellste Mann seit dem Big Bang ist.“
Usain Bolt, der dieses Jahr seinen 25. Geburtstag feiert, legte einen tollen Saisonauftakt hin und lief die ersten 100 Meter im Einzel in nur gerade 9’’82 im Nationalstadion von Kingston in Jamaika, wo er sich darauf vorbereitet, seine drei Titel diesen Sommer in London zu verteidigen: 100, 200 und 4 x 100 Meter. „Ich finde, das ist ein guter Saisonstart, viel besser als in der letzten Saison. Ich fühle mich in viel besserer Form als letztes Jahrund bin deshalb durchaus zufrieden mit mir“, meinte Bolt, der seine Saison am 26. Mai am Leichtathletik-Meeting in Rom mit einer Zeit von 9’’91 2011 eröffnete.

Es war sein Wunsch, alle Symbole, die ihm am Herzen liegen, in seiner Uhr zu vereinen. Dieser Ansatz zeigt sich bereits in der Silhouette bzw. seiner einzigartigen Geste, die zu seinem „Markenzeichen“ geworden ist. In ihrer unverkennbaren stilisierten Form ist sie bei 9 Uhr in der Mitte des Zählers der kleinen fortlaufenden Sekunden anthrazitgrau auf schwarzem Hintergrund aufgedruckt. Auch die zentrale

Positionierung der fortlaufenden Sekunde kann als starkes Symbol gedeutet werden – für die Zeit, die vergeht und nie stillsteht. Das Chronographenwerk mit zentralem 60-Sekundenzeiger aus der Mitte verfügt außerdem über einen 30-Minutenzähler bei 3 Uhr. Dieser dürfte ihm insbesondere bei seiner äusserst wichtigen Vorbereitung während des Countdowns vor jedem Rennen nützlich sein. Bei 6 Uhr befindet sich zudem ein 12-Stundenzähler, dessen grüne Farbe an die Nationalfarben seines geliebten Heimatlandes Jamaika erinnert. Schlicht ein Muss. Ein Datumsfenster bei 4.30 Uhr rundet das Ganze ab. Das aus schwarzer, glasperlgestrahlter Keramik gefertigte Gehäuse weist einen Durchmesser von 48 mm auf. Aber nicht nur die Farbe Schwarz, auch die Goldfarbe dominiert und kommt hervorragend zur Geltung. Schließlich ist es SEINE Farbe ... und jene seiner Glücksschuhe. Wieder ein Symbol. Der Höhenring ist pulververgoldet 2N und das Armband aus demselben goldfarbenen Lederimitat wie seine Schuhe gearbeitet. Wie immer bei Hublot ist das Armband auf schwarzem Kautschuk aufgenäht, um hervorragenden Komfort, Geschmeidigkeit und Robustheit zu garantierten.

Hublot wünscht Usain Bolt viel Glück! Seine Uhr soll seine treue Begleiterin in den wichtigsten Momenten dieses Jahres sein. Mögen seine Worte nach seinem ersten erfolgreichen Sprint dieses Jahres in Erfüllung gehen: „Das Beste kommt erst noch!“ so Usain Bolt.

Tous droits réservés. Mentions Légales - Les 3 principes de l'entreprise - Responsible Jewellery Council - Charte donnés personnelles- Contact