Mais atualidades

Legendärer Knockout in Las Vegas!

Fechar

Tyson, Leonard, Foreman, Chavez und Lewis begleiten eine Auktion der Uhrenmarke Hublot, die 1.000.000 USD für die neuen WBC Charities erbringt.

Zur Einweihung der World Boxing Council (WBC) Charities kamen 12 lebende Ring-Legenden zusammen. Hublot präsentierte aus diesem Anlass zwölf einzigartige Zeitmesser, die jeweils einem der legendären Boxer gewidmet sind und von ihm signiert wurden. Die zwölf Uhren wurden im Rahmen eines Galadinners versteigert und erbrachten einen Gesamterlös von 1.000.000 USD, der dem neuen Hilfsfonds zugutekommt.

Las Vegas (Nevada), 29. September 2012 – Am Samstagabend luden die Schweizer Luxusuhrenmarke Hublot und der World Boxing Council zu einer spannenden Gala ins weltbekannte Hotel Bellagio. Dabei wurden zwölf Athleten geehrt, die zu den gefeiertsten Größen des Boxsports zählen: Mike Tyson, Sugar Ray Leonard, Lennox Lewis, Jeff Fenech, Kenneth Howard Norton, Larry Holmes, Tommy Hearns, Roberto Duran, Azumah Nelson, Julio

Cesar Chavez, Oscar De La Hoya und George Foreman.

Der Tag hatte mit einer Pressekonferenz für ausgewählte Medienvertreter begonnen, bei der der bekannte Box-Kommentator Bob Sheridan und WBC-Präsident José Sulaiman die Boxerlegenden mit einführenden Worten begrüßten.

Anschließend sprach Hublot-CEO Ricardo Guadalupe über die Partnerschaft zwischen Hublot und dem WBC und präsentierte die Weltklasse-Boxer mit den Hublot King Power WBC-Uhren, die das Uhrenhaus anlässlich der Gründung der WBC Charities geschaffen hatte.

Jeder der Athleten sprach zu den Anwesenden und dankte dem WBC und Hublot für die Einrichtung eines Pensionsfonds, der bedürftigen Boxern helfen soll.

Das abendliche Gala-Event begann mit einem Red-Carpet-Cocktailempfang für 300 Gäste, die an der eigens eingerichteten Hublot-Bar Champagner

und Hors’ d’Oeuvres genießen konnten. Im Anschluss nahmen die Gäste zum festlichen Dinner Platz, bei dem der bekannte Boxkampf-Ansager Michael Buffer die vom international renommierten Auktionshaus Bonhams organisierte Auktion moderierte. Der namhafte Auktionator und Chief Operating Officer von Bonhams, Malcolm Barber, schraubte während der Versteigerung gekonnt die Spannung hoch, und die zwölf erfolgreichen Bieter konnten ihre Uhr in dem nachgebauten Boxring aus der Hand des jeweiligen Boxers in Empfang nehmen.

Der Abend erwies sich als voller Erfolg: Hublot und der WBC erzielten einen Erlös von einer Million USD. Die Einnahmen kommen in voller Höhe den Wohltätigkeitsinitiativen des World Boxing Council zugute, zu denen auch der Pensions- und Notfallfonds für ehemalige Boxsportler in mehr als 40 Ländern weltweit zählt.

Todos os direitos de propriedade intelectual reservados. Privacidade - Os 3 princípios da empresa - Responsible Jewellery Council - Contato