7 April 2021

Big Bang Integral Tourbillon Full Sapphire: EIN GLANZSTÜCK AUS PUREM SAPHIR

big-bang-integral-full-sapphire

Kein Zweifel: Weniger ist manchmal mehr – oder gar viel mehr.
Mit der Big Bang Integral Tourbillon Full Sapphire führt Hublot seine Kunst der Fusion zur ultimativen Konsequenz. Ein neues integriertes Armband und Gehäuse, maßgefertigt ganz aus Saphir: Dieses Meisterstück demonstriert einmal mehr, welch technisches Können und außergewöhnliche Kompetenz Hublot bei der Verarbeitung von Saphir erworben hat.

Den einen wird sie als eine logische Entwicklung erscheinen. Den anderen als völliger Bruch. Im Endeffekt ist sie ein wenig von beidem. Die Big Bang Integral Tourbillon Full Sapphire ist die Frucht einer langen Tradition.

 

Sie hat ihre Wurzeln im Jahr 2016 und in der Big Bang Unico Sapphire, der ersten Uhr aus Saphirglas. Mit diesem Modell begann die Manufaktur, das Know-how, das sie bei der Bearbeitung sehr harter Materialien entwickelt hatte, in eine außergewöhnliche Uhrenserie zu übersetzen.

 

Und jetzt verschiebt Hublot die Grenzen des Machbaren noch weiter: mit der ersten Big Bang mit integriertem Gehäuse und Armband, die beide aus Saphir gefertigt sind. Eine natürliche (R)Evolution und technische Meisterleistung zugleich.

“Für diese außergewöhnliche Kreation haben wir das neue Tourbillonkaliber mit automatischem Aufzug gewählt, dessen Saphirbrücken durch ihre Transparenz ein atemberaubendes optisches Schauspiel erzeugen. Ein integriertes Gehäuse und Armband aus Saphir zu schaffen galt bislang allerdings als unmöglich. Doch nicht umsonst waren wir die erste Marke, die gelernt hat, den Saphir perfekt zu beherrschen und industriell in Serie herzustellen. Fünf Jahre hat es gedauert, bis wir unsere ersten Saphirgehäuse realisieren konnten – und fast genauso viel Zeit erforderte das Armband. Jetzt beides aus Saphir zu fertigen und miteinander zu verbinden, ist der Höhepunkt der intensiven Arbeit, die alle Teams bei Hublot geleistet haben. Wir sind stolz darauf, diejenigen zu sein, die die ersten Zeilen in diesem neuen Kapitel der Materialgeschichte schreiben.”

Ricardo Guadalupe

CEO von HUBLOT

full sapphire big bang

Manchmal sind die Uhrmacher die Einzigen, die bestimmte Details ihrer Uhren kennen. Wenn das Uhrengehäuse und das Armband jedoch vollständig aus Saphir bestehen, werden alle Geheimnisse gelüftet: Uhrwerk und Gehäuse verschmelzen, und jede Facette wird sichtbar.

 

Das Gehäuse der neuen Big Bang Integral Tourbillon Full Sapphire wurde völlig neu konstruiert, um das Tourbillonwerk mit automatischem Aufzug aufnehmen zu können. Das Ziel dabei: nahezu alle sichtbaren Schrauben zu entfernen, die Geometrie des Gehäuses insgesamt zu überarbeiten, um es mit dem Saphirarmband zu integrieren, ein neues Gehäuseprofil zu entwickeln, um das Saphirarmband einzubinden, und die Brücken und Hauptplatinen so umzugestalten, dass sie im Raum zu schweben scheinen. Darüber hinaus entwickelte Hublot auch Einsätze und Befestigungen, die auf ihre einfachste Form reduziert wurden, damit das Licht durch jede Komponente strahlt. Das Gehäuse setzt sich somit aus nicht weniger als 37 Komponenten zusammen, von denen fünf ausschließlich aus Saphir gefertigt sind.

 

Das Armband war ebenfalls eine komplexe Herausforderung: Es besteht aus sage und schreibe 165 Komponenten, von denen 22 aus Saphir hergestellt sind. Jedes Bauteil erforderte ein eigenes industrielles Verfahren. Ein Drittel davon wurde speziell entwickelt, um für einzigartige Harmonie mit der Transparenz des Gehäuses zu sorgen und Fluidität und Flexibilität zu bewirken. Besonders erwähnenswert sind die von Hublot entwickelten Titaneinsätze, die extrem reduziert wurden, damit sie zu beiden Seiten der einzelnen Armbandglieder nicht hervorstehen – eine Premiere für die Manufaktur und vermutlich für die Uhrenbranche insgesamt.

 

Das schlagende Herz der Uhr ist das automatische Manufakturkaliber HUB6035, das vollständig im eigenen Haus entwickelt und hergestellt wurde. Es schafft ein perfektes optisches Gleichgewicht zwischen dem Mikrorotor bei 12 Uhr, dem Tourbillon bei 6 Uhr und den drei transparenten Saphirbrücken, die es nur bei dieser neuen Big Bang gibt. Die Komponenten scheinen buchstäblich im Raum zu schweben. Jedes Räderwerk wird nicht nur von dem Licht durchdrungen, das von der Zifferblattseite hereinfällt und zum skelettierten Uhrwerk durchdringt: Bei der Big Bang Integral Tourbillon Full Sapphire fällt, zum allerersten Mal, Licht aus allen Richtungen ins Herz der Uhr ein. Und dort wird es gestreut, gebrochen, reflektiert, gedreht und umhergewirbelt – ein Lichtfragment, das am Handgelenk eingeschlossen ist.

big-bang-integral-full-sapphire
big-bang-integral-full-sapphire

technische Angaben

Gehäuse

Referenz

455.JX.0120.JX

Durchmesser

43 mm

Gehäuse

Poliertes Saphirglas

Lünette

Poliertes Saphirglas mit 6 h-förmigen Schrauben aus Titan

Wasserdichtigkeit

30 m oder 3 ATM

Glas

Entspiegeltes Saphirglas

Zifferblatt

Zifferblatt aus Saphirglas

Uhrwerk

Uhrwerk

HUB6035 Manufakturwerk mit Automatikaufzug und Tourbillon

Gangreserve

72 Stunden

Armband & Schließe

Armband

Poliertes Saphirglas

Schließe

Faltschließe aus Titan