BIG BANG MP-11

DATUM:
KATEGORIE: HANDWERKSKUNST
Born from the expertise acquired through the development of the MP-05 “La Ferrari” in 2013, the Big Bang MP-11 marks a new chapter in Art of Fusion.
1/13
2/13
3/13
4/13
5/13
6/13
7/13
8/13
9/13
10/13
11/13
12/13
13/13

Ein Motor umhüllt von Saphir

Hublot, der Alchemist der High-Tech Materialien, geht wieder über die Grenzen und stellt die neue Big Bang MP-11 aus 3D Karbon vor. Dieses extrem leichte Material wurde durch dreidimensionales Fasergewebe aus Harz verstärkt und zeigt sich in einer neuen Form, inspiriert von einem Motor. Mit 7 doppelten, in Reihe geschalteten Federhäusern und einer Gangreserve von 14 Tagen, eine neue Hochleistungsmechanik. Diese in einer Linie angeordneten Zylinder zeigen sich in einem 3D Gehäuse mit rauchig-schwarzen Elementen.

Als Vorreiter und führende Marke bei der umfassenden Bearbeitung und Verwendung von einzigartigen Materialien, setzt Hublot wieder einmal neue Maßstäbe mit diesem neuen 3D Karbon Gehäuse, bestehend aus Polymermatrix mit dreidimensionalem Fiber, welches bisher noch nicht in der Uhrmacherei verwendet wurde. Extrem leicht und dennoch höchst widerstandsfähig mi einem einzigartigen Uhrwerk.

Durch das gewonnene Expertenwissen der Entwicklung der MP-05 „La Ferrari“ im Jahr 2013, schlägt diese Big Bang MP-11 ein weiteres neues Kapitel „der Kunst der Fusion“ auf. Die unglaublich komplizierte Bauweise des Werkes wurde komplett neu durchdacht, um in das Big Bang Gehäuse zu passen, das auf beste Weise die einzigartige Ästhetik und Technik zeigt. Die neue Big Bang MP-11 verkörpert die Verschmelzung mechanischer Uhrmacherkunst mit anspruchsvollen Materialien.
Ricardo Guadalupe, CEO von Hublot

Schneckenförmig – Schraubenförmig – eine neue Struktur

Die aus 3D Karbon gefertigte, neue Big Bang MP-11 gewährt spektakuläre Einblicke in ihre 7 seriengeschalteten Federhäuser und ihre darauf ausgerichtete Gangreserveanzeige. Dank dieses mehrzylindrischen Aufbaus auf einer horizontalen Achse bietet das Uhrwerk eine Gangreserve von zwei Wochen (14 Tage). Die Stunden- und Minutenanzeige, die von einem vertikalen Räderwerk angetrieben wird, stellte die Uhrmacher vor eine zusätzliche Herausforderung. Das Umschwenken der von den Federhäusern erzeugten Kraft auf eine Ebene, die sich im Lot dazu befindet, erfolgt über ein Übertragungssystem, das in der Uhrmacherei höchst selten ist: eine Weiterleitung um 90 Grad durch ein Zahnrad vom Typ Schneckengetriebe. Als weiteres Novum befindet sich die Unruh dieses innovativen Kalibers auf Zifferblattseite, um mit dem schneckenförmigen Rad für eine symmetrische Gestaltung zu sorgen. Neben einer Frequenz von 4 Hertz verfügt es ebenfalls über eine neue patentierte Rückervorrichtung.

Die neue Generation des Karbons

Bei dieser „All Black“ Variante mit Seiten aus rauchigem Komposit erscheint der mit schwarzem PVD beschichtete Mechanismus in einem Gehäuse aus Komposit mit Polymermatrix. Neben der Leichtigkeit und einer unvergleichlichen Widerstandsfähigkeit hinterlässt die dreidimensionale Struktur dieses Harzes aus verwobenen Fasern einzigartige Facetten und Spiegelungen auf dem Gehäuse und der Lünette. Das von allen Seiten durchsichtige 45-mm-Gehäuse ist in seinem Aufbau von Motoren inspiriert. Zusammen mit dem Armband wiegt die Uhr nur 90 Gramm. Dieses durch das amerikanische Militär geschützte Hightechmaterial wird zum ersten Mal in der Uhrmacherei verwendet. Und das natürlich bei Hublot!
Aufziehen lässt sich dieses neue Manufaktur-Uhrwerk mit der außergewöhnlichen Gangreserve manuell über die große kannelierte Krone oder mithilfe des elektrischen Stifts mit Torx-Spitze, der von der Automobilwelt inspiriert ist.

Konvexer Saphir

Die auf 200 Stück limitierte neue Big Bang MP-11 zeigt sich in einer zweiten Version in rauchigem Schwarz, aus Saphir. Als Marktführer in der Bearbeitung von Saphir, dem härtesten und widerstandsfähigsten Material nach Diamant, setzt Hublot neue Maßstäbe mit diesem Gehäuse aus Saphir, dass sich der Form der Zylinder im Uhrwerk anpasst. So bemerkenswert wie der Motor ist, enthält das Saphirglasgehäuse Wölbungen, um einen Lupeneffekt über der Gangreserveanzeige zu erzeugen. Es ist eine wahre Meisterleistung der Ingenieurskunst, denn Saphirkristall ist extrem schwierig zu bearbeiten.

Absolute Klarheit oder hypnotische Schwärze, jeder der Big Bang MP-11 offenbart außergewöhnliche Technik.

BIG BANG MP-11

Referenz:
911.JX.0102.RW (Sapphire)
911.QD.0123.RX (3D Carbon)

Durchmesser:
45 mm

Gehäuse:
Poliertes Saphir oder 3D-Karbon

Lünette:
Poliertes Saphirglas oder 3D-Karbon

Wasserdichtigkeit:
3 ATM (30m)

Zifferblatt:
Saphirglas

Uhrwerk:
HUB9011 – Skelettiertes Manufaktur-Uhrwerk mit Handaufzug und Gangreserve mit 7 seriengeschalteten Federhäusern und Gangreserveanzeige

Gangreserve:
14 Tage

Armband:
Weißes liniertes strukturiertes Kautschukarmband oder schwarzes liniertes strukturiertes Kautschukarmband

Verwandte Artikel