Skelettierte Uhrwerke

DATUM:
KATEGORIE: HANDWERKSKUNST
„In ihrem Design von der modernen Architektur beeinflusst, reichen die skelettierten Uhren von Hublot von ultra-flachen über reine Zeitanzeigekaliber bis zu großen Komplikationsuhrwerken"
1/3
2/3
3/3

Einblicke in eine mikromechanische Wunderwelt.

Nichts ist so faszinierend wie das schlagende Uhrwerk einer skelettierten Uhr.

Skelettierte Uhren entstanden im 18. Jahrhundert in Frankreich im Zeitalter der Aufklärung, um dem Träger zu zeigen, wie ein Uhrwerk funktioniert.
Auch wenn es keine genaue Definition oder Kriterien gibt, wie ein skelettiertes Uhrwerk aussehen muss, handelt es sich gewöhnlich um eine Uhr, deren mechanisches Innenleben samt Zahnrädchen, Federhaus und Hemmung durch ein durchbrochen gearbeitetes Zifferblatt sichtbar ist bzw. um ein Uhrwerk, das in höchstem Maße von allem Überflüssigem befreit ist, damit der Träger die Mechanismen im Innern seiner Uhr bewundern kann.

In der modernen Uhrmacherei unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Arten von skelettierten Uhren. Bei der ersten klassischeren Form spricht man von einem skelettierten oder durchbrochen gearbeiteten Uhrwerk, bei dem auf alle überflüssigen Elemente wie beispielsweise Teile der Hauptplatine, Brücken, Federhäuser und alle starren Elemente verzichtet wird. Die skelettierten Teile des Uhrwerks werden verziert und gewöhnlich mit Gravuren versehen. Bei diesem Verfahren entsteht ein klassisch elegantes, skelettiertes Uhrwerk, dessen Gestaltungsmöglichkeiten jedoch begrenzt sind, da es sich um ein Standarduhrwerk handelt.

In der Hublot Manufaktur nimmt man sich der skelettierten Uhren unter einem modernen Gesichtspunkt an. Hier werden die Uhrwerke unter Einhaltung eines einzigartigen Designcodes von Grund auf so konzipiert und hergestellt, dass dem Auge des Betrachters so viele bewegliche Einzelteile wie möglich gezeigt werden.

In ihrem Design von der modernen Architektur beeinflusst, reichen die skelettierten Uhren von Hublot von ultra-flachen über reine Zeitanzeigekaliber bis zu großen Komplikationsuhrwerken. Mit unterschiedlichen Uhrwerkverzierungen und Oberflächenveredelungen und durch die Einbindung von Edelsteinen und Glaskomponenten ins Uhrwerk setzt Hublot beim Skelettieren von Uhrwerken innovative neue Maßstäbe.

Verwandte Artikel