EIN SIEGEL FÜR HÖCHSTE QUALITÄT: HUBLOT SCHMÜCKT EIN NEUES UHRENGEHÄUSE MIT BERLUTI „SCRITTO“-KALLIGRAPHIEN

DATUM:
  Classic Fusion Chronograph Berluti
1/10
2/10
3/10
4/10
5/10
6/10
7/10
8/10
9/10
10/10

Seit 2016 besteht die Partnerschaft der zwei Luxusunternehmen und war seither geprägt von Harmonie, technischer Expertise und grenzenloser Kreativität. Für die bereits vierte, gemeinsame Edition haben Hublot und Berluti „the Art of Fusion“ auf ein neues Niveau gehoben: Die berühmte „Scritto“-Schrift aus dem Hause Berluti ziert das Gehäuse der neuen Special Edition und wird mit dem ikonischen, patentierten Leder von Berluti abgerundet. von Berluti. Dieses Modell ist in Titan oder Bronze verfügbar mit einem Armband aus braunem oder goldfarbenem Venezia Cold Leder. Ab Juli 2019 ist die auf jeweils 200 Exemplare limitierte Serie weltweit erhältlich.

In den Augen von Olga Berluti gibt es nichts Schöneres als einen Lederschuh, der mit zunehmendem Alter nachdunkelt. Nur ein solcher Schuh hat eine Seele, sagt sie. Und das hat sie veranlasst, eine fantastische Farbpalette zu entwickeln, die von Hell bis Dunkel reicht und die Schuhe von Berluti so einzigartig macht wie deren Besitzer. Dies in die Welt der Uhren zu übersetzen war eine Herausforderung, der wir uns nur zu gerne gestellt haben. Es war ausgesprochen spannend, die Patina und die „Scritto“-Kalligraphie – zwei charakteristische Kennzeichen der Handwerkskunst von Berluti – auf unsere Gehäuse zu übertragen.
Ricardo Guadalupe
CEO of HUBLOT

Olga Berluti hat ein spezielles, akribisches Verfahren entwickelt, um ätherische Öle und Pigmente auf Schuhe aufzutragen, die ihnen einzigartigen Charakter verleihen, und so der Zeit und den Regeln der Farbgebung zu trotzen. Die „Scritto“-Schriftzüge – ein weiteres Markenzeichen der Luxusschuhmarke – sind einem französischen Brief aus dem 18. Jahrhundert entlehnt, den Olga Berluti bei einer Auktion erworben hat. Handschriftliche Textzeilen prägen diese ikonische Kollektion, die von der Liebe zur Handarbeit zeugt. Das Venezia-Leder – ein Naturmaterial – in einem wasserdichten Gehäuse zu versiegeln, war an sich schon ein Meisterstück. Kaum war diese Leistung vollbracht, wartete bereits die nächste Herausforderung auf Hublot: Die Manufaktur musste einen Weg finden, um die handwerklichen Traditionen von Berluti in Metall umzusetzen – einem Material mit völlig anderen physikalischen Eigenschaften – und den Gehäusen die „Seele“ von Berluti zu verleihen. Damit demonstrierte Hublot einmal mehr die Kunstfertigkeit, die das Band zwischen den beiden Luxusherstellern ist.

Die eleganten Hybrid-Uhren werden vom automatischen Chronographenwerk HUB1143 angetrieben und zeigen vom Armband bis zum Zifferblatt eine unendliche Vielfalt an Herbstfarben in all ihren kontrastreichen Schattierungen. Die beiden Uhren werden in einer maßgeschneiderten Box präsentiert, die auch ein komplettes Berluti-Lederpflegeset enthält. Jede Ausführung wird in einer limitierten Auflage von 200 Exemplaren erhältlich sein.

Die Uhren werden am Abend des 30. April 2019 bei einem speziellen Event in New York vorgestellt.

CLASSIC FUSION CHRONOGRAPH BERLUTI

ARTIKELNUMMER
Cold Brown (Titan): 521.NX.05IB.VR.BER19
Cold Gold (Bronze): 521.BZ.05IG.VR.BER19
Limitiert auf jeweils 200 Exemplare

GEHÄUSE
Titan oder Bronze, graviert und schwarz gebürstet
Durchmesser: 45 mm
Wasserdichtigkeit: 5 ATM (50 Meter)

GEHÄUSEBODEN
Titan, schwarz gebürstet und graviert
Saphirglas

LÜNETTE
Titan oder Bronze, schwarz gebürstet und graviert

ZIFFERBLATT & ZEIGER
Echtes Venezia-Leder mit Berluti-Patinierung in den Farben „Cold Brown“ oder „Cold Gold“, geprägte Indizes, Hublot-Logo, „Automatic“- und „Swiss Made“-Angabe“

UHRWERK
HUB1143: Hublot
Chronographenwerk mit automatischem Aufzug
Frequenz: 4 Hz (28.800 A/h)
Gangreserve: 42 Stunden

ARMBAND UND SCHLIESSE
Echtes Venezia-Leder mit Patinierung in den Farben „Cold Brown“ oder „Cold Gold“ und schwarzer Kautschuk
Faltschließe aus Edelstahl