Owners & Servicing

Besitzer & Wartung

Hublot Dienstleistungen
Hublotista on a smartphone
Hublotista
Als Besitzer einer Hublot laden wir Sie ein, Ihre Uhr auf Hublotista.com zu registrieren. Als Dank erhalten Sie ein zusätzliches Jahr Garantie.
Auf unserer exklusiven Website, die nur für unsere Besitzer eingerichtet ist, kommen Sie vollends in den Genuss der Hublot Welt inklusive besonderer Vorteile.
Wir freuen uns, Sie als Mitglied willkommen zu heißen.

Unsere Uhren sind tagtäglich den verschiedensten Magnetfeldern ausgesetzt. Je nach Intensität können diese die Funktion Ihrer Uhr beeinträchtigen. Magnetfelder nämlich können bewirken, dass die Windungen der Spiralfeder zusammenkleben, was dazu führen kann, dass der Gang der Uhr sich verlangsamt oder beschleunigt beziehungsweise sogar vollkommen gestoppt wird. Trotz aller Sorgfalt seitens der Uhrenhersteller können wiederholte oder sehr anhaltende Kontakte mit starken Magnetfeldern die Funktion Ihres Zeitmessers beeinträchtigen. Beispielsweise kann Ihre Uhr magnetisiert werden, wenn Sie sie Nacht für Nacht auf einem Lautsprecher oder Wecker ablegen. Halten Sie Ihre Uhr deshalb möglichst von diesen Magnetfeldern fern.

MAGNETISMUS

Die Einzelteile Ihrer Hublot Uhr sind von höchster Qualität und werden nach äußerst strengen Kriterien überprüft. Sie verbinden sich zu einer Kreation mit außergewöhnlicher Wasserdichtigkeit, wobei bestimmte Modelle dem Druck in einer Tiefe von bis zu 4000 Metern standhalten können. Um diese Eigenschaft zu bewahren, empfehlen wir, die Uhr alle 3 bis 5 Jahre einer umfassenden Kontrolle zu unterziehen, da die Dichtung durch Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit und wiederholte Stöße beschädigt werden kann.
Mit ihrem wasserdichten Gehäuse und ihrem Armband aus Kautschuk, Gold, Carbon, Edelstahl oder Keramik kann Ihre Hublot problemlos in Kontakt mit Wasser kommen.
Besitzt Ihre Uhr ein Alligatorlederarmband, sollten Sie nicht mit ihr ins Wasser gehen. Reinigen Sie Ihre Uhr regelmäßig in lauwarmem Seifenwasser, spülen Sie sie ab und reiben Sie sie abschließend mit einem weichen Tuch trocken.
Wenn Sie Ihre Hublot Uhr im Meer getragen haben, spülen Sie sie anschließend mit Leitungswasser ab.

UHR MIT VOR KURZEM ÜBERPRÜFTER WASSERDICHTIGKEIT

Die Bauteile, aus denen Ihre Hublot besteht, bilden eine außerordentlich wasserdichte Einheit, die dem in 4000 Metern Tiefe herrschenden Wasserdruck standhält. Um diese Eigenschaft zu bewahren, empfehlen wir, die Uhr alle 3 bis 5 Jahre einer umfassenden Kontrolle zu unterziehen, da die Dichtung durch Temperaturschwankungen, Feuchtigkeit und wiederholte Stöße beschädigt werden kann.
Mit ihrem wasserdichten Gehäuse und ihrem Armband aus Kautschuk, Gold, Carbon, Edelstahl oder Keramik kann Ihre Hublot problemlos in Kontakt mit Wasser kommen.
Besitzt Ihre Uhr ein Alligatorlederarmband, sollten Sie nicht mit ihr ins Wasser gehen. Reinigen Sie Ihre Uhr regelmäßig in lauwarmem Seifenwasser, spülen Sie sie ab und reiben Sie sie abschließend mit einem weichen Tuch trocken.
Wenn Sie Ihre Hublot Uhr im Meer getragen haben, spülen Sie sie anschließend mit Leitungswasser ab.

UHR MIT SEIT 2 JAHREN NICHT ÜBERPRÜFTER WASSERDICHTIGKEIT

Diese Funktion ermöglicht eine Einstellung der Uhrzeit mithilfe der Krone.
Achten Sie dabei darauf, dass das Datum um Mitternacht und nicht mittags umspringt.


BEDIENUNGSANWEISUNGEN
1. Ziehen Sie die Krone in Position 3 (beziehungsweise in Position 2, wenn die Uhr keine Datumsanzeige besitzt). Sobald der Sekundenzeiger bei 12 Uhr angelangt ist, stoppt das Uhrwerk.
2. Drehen Sie nun die Krone im oder entgegen dem Uhrzeigersinn, um den Stunden- und den Minutenzeiger auf die gewünschte Uhrzeit einzustellen.
3. Drücken Sie anschließend die Krone gegen das Gehäuse zurück, und die Uhr läuft weiter.
Denken Sie bei Modellen mit Schraubkrone daran, die Krone wieder vollständig zu verschrauben, damit das Gehäuse wasserdicht ist.

EINSTELLUNG DER UHRZEIT

Unsere Tourbillon- und extraflachen Uhren mit Handaufzug besitzen in der Regel eine 4- oder 5-tägige Gangreserve. Um sie manuell aufzuziehen, sind etwa fünfzig Kronenumdrehungen erforderlich.

TOURBILLON MIT NORMALER KRONE

Automatikaufzug

Beim Automatikaufzug füllt die Uhr ihren Energiespeicher durch die Armbewegungen beim Tragen am Handgelenk automatisch auf. Wurde Ihre Uhr einige Zeit nicht getragen und ist stehengeblieben, muss sie durch etwa zehn Kronenumdrehungen im Uhrzeigersinn von Hand aufgezogen werden.

Denken Sie bei Modellen mit Schraubkrone daran, die Krone wieder vollständig zu verschrauben, damit das Gehäuse wasserdicht ist.

AUFZUG EINER UHR OHNE VERSCHRAUBTE KRONE

Schraubkronen bieten einen ausgezeichneten Schutz und sorgen dafür, dass kein Wasser in das Gehäuse eindringt. Sie kommen bei Taucheruhren mit einer garantierten Wasserdichtigkeit bis in Tiefen von über 300 m zum Einsatz. Prüfen Sie von Zeit zu Zeit, ob die Krone richtig verschraubt ist.


BEDIENUNGSANWEISUNGEN
1. Schrauben Sie die Krone heraus
2. Drücken Sie die Krone gegen das Gehäuse, während Sie sie festschrauben. Prüfen Sie von Zeit zu Zeit, ob die Krone richtig verschraubt ist.

Bei der Big Bang ist die Krone nicht verschraubt, da dieses Modell mit der neuesten Technologie mit einer doppelten Schutzdichtung versehen ist, die eine Wasserdichtigkeit bis in 100 m Tiefe sicherstellt.

AUFZUG EINER UHR MIT VERSCHRAUBTER KRONE

Diese Funktion ermöglicht eine schnelle Einstellung der Datumsanzeige Ihrer Uhr mithilfe der Krone allein, ohne dass die Uhrzeit verstellt wird.
Es wird dringend empfohlen, eine solche Korrektur nicht zwischen 20:00 Uhr und 01:00 Uhr durchzuführen, wenn die Datumsscheibe eingerastet ist, da anderenfalls das Uhrwerk Schaden nehmen kann.


BEDIENUNGSANWEISUNGEN
1. Ziehen Sie die Krone in Position 2.
2. Drehen Sie die Krone im Uhrzeigersinn (oder je nach Modell entgegen dem Uhrzeigersinn), bis das gewünschte Datum in der Zifferblattöffnung erscheint.
3. Drücken Sie die Krone gegen das Gehäuse zurück.

Denken Sie bei Modellen mit Schraubkrone daran, die Krone wieder vollständig zu verschrauben, damit das Gehäuse wasserdicht ist.

SCHNELLE DATUMSKORREKTUR

Keramik ist ein kratzfestes Material, das dennoch Spuren davontragen kann. Um der Keramik ihr ursprüngliches Aussehen zurückzugeben, erhalten Sie in unserer Manufaktur oder in unseren Boutiquen ein leichtes Schleifmittel aus Kautschuk, mit dem Sie Ihre Uhr selbst pflegen können.

Schneiden Sie die Schleifscheibe in zwei Hälften. Reiben Sie mit der flachen Seite über die Keramik, damit die Spuren wie von Zauberhand verschwinden. Reinigen Sie die behandelte Oberfläche mit einem weichen Tuch wie dem Selvyt-Mikrofasertuch von Hublot.

 

Achtung: Dieser Kautschuk ist nicht für die Behandlung von hochglanzpolierter Keramik geeignet.

MATTE KERAMIK AUFFRISCHEN